Heute Vormittag hatte ich lieben Besuch aus der Nachbarschaft. Normalerweise kommt ja Besuch meistens zum Kuchenessen. Diesmal war alles ganz anders. Das Nachbarkind Die Nachbarjugendliche wollte mal mitbacken und hat sich KäseSahneBrownie aus dem Kleine Kuchen Backbuch von GU ausgesucht.
War echt angenehm. Bißchen gebacken, bißchen gequatscht. Machen wir morgen gleich noch mal.


Hier noch schnell das Rezept (im Original ist es die Hälfte, aber wer soll so wenig Kuchen essen? Da lohnt es sich gar nicht erst den Mund aufzumachen):

Käsesahne-Brownie-Würfel
100 g Bitterschokolade (70 % Kakaomasse),  
100 g Butter,
2 Eier
200 g Zucker 
100 g Mehl 
_________
50 g weiche Butter 
150 g Frischkäse
80 g Zucker 
2 Eier
 40 g Mehl
 

 

Eine Form (20×20) mit Backpapier auslegen. Backofen auf 175° vorheizen. Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen und das Ei und den Zucker hineinrühren, zuletzt das Mehl unterrühren.

Für die Frischkäsecreme sehr weiche Butter und Frischkäse mit einem Schneebesen verrühren. Den Zucker, das Ei und das Mehl unterrühren.

Den Schokoladenteig in die Form geben und die Frischkäsecreme darauf verteilen. Mit einer Gabel in Wellen durch den Teig ziehen, so dass eine Marmorierung entsteht.

Im Ofen (Mitte, Umluft 160°) 30-35 Min. backen.
Nach 20 Minuten schon mal die Stäbchenprobe machen, lieber kürzer im Ofen lassen,
sonst wird es zu trocken.
Der Teig soll noch weich sein.
In der Form abkühlen lassen und in Würfel schneiden. 
 Genießen!
Grüße
Suse

Ich schreibe nicht nach Duden, sondern nach Ickler. Deshalb findest Du hier öfter ein „ß“ als anderswo.
Du hast einen „echten“
Rechtschreibfehler gefunden? Entweder darfst Du ihn behalten oder Du gibst mir einen Hinweis:
Wähle den Text aus und drücke dann Strg + Eingabetaste.