Milchbrötchen wie vom Bäcker - Rezept

Die leckersten Milchbrötchen

Milchbrötchen wie vom Bäcker!
Das verlangt das große Kind seitdem es sprechen kann. Während die anderen beiden -typisch fränkisch- nach der Brezn verlangen, bestellt sie sich Milchbrötchen  zum Frühstück. Fluffiger, leicht süßlicher Hefeteig mit leicht gebräunter Krume.
Frisch gebacken sind sie ein Gedicht.
Und das Beste: Man kann sie einfrieren und nach dem Aufbacken schmecken sie nboch genauso gut wie vorher.
Wer sie nach der Über-Nacht-Methode backen will, der wird am Ende des Textes fündig.

Das Rezept gibt es schon seit fast vier Jahren auf meinem Blog. Endlich habe ich es geschafft ein paar Ergänzungen einzufügen und neue, schöne Bilder zu machen. Das mit der Foodfotografie ist ja so eine Sache. Im Laufe der vergangenen 6 Bloggerjahre bin ich sicherlich besser geworden, pefekt sind meine Bilder noch lange nicht. Bei diesen Bilden hatte ich Hilfe von Fotografin Kerstin Nussbächer. Also um genau zu sein: Sie hat die Bilder gemacht, ich habe zugesehen und hoffentlich etwas dabei gelernt. Naja und bearbeitet habe ich sie noch mehr oder weniger. Dazu brauche ich auch noch mal Anleitung. Denn eines ist mir spätestens jetzt klar: Coole Fotos machen kann nicht jeder. Ich versuche es auf jeden Fall zu lernen.

Fluffige Milchbrötchen wie vom Bäcker

Rezept für Milchbrötchen wie vom Bäcker

Zutaten für 16 Brötchen:

230 ml Milch
1/2 Würfel Hefe (über Nacht: 10g*)
600 g Mehl
70 g Zucker
1/2 TL Salz
2 Eier (Größe M)
125 g weiche Butter

Zubereitung

  1. Milch lauwarm erwärmen und die Hefe hineinbröckeln.
  2. 500g Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen.
  3. Hefemilch zum Mehlgemisch geben und verkneten.
  4. Eier und Butter hinzugeben und alles verkneten. Noch so viel Mehl hinzugeben, bis sich der Teig als Kloß vom Schüsselboden löst. (Mit der Küchenmaschine dauert das ca. 8 Min)
  5.  Teig zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz verkneten und in 32 Stücke teilen (Wenn sie größer sein sollen, dann 16).
  7. Teigstücke zu kleinen ovalen Brötchen formen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.
  8. Die Oberfläche mit einer Schere längs einschneiden. Brötchen nochmals an einem warmen Ort ca. 45 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  9. Mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C) 8–10 Minuten goldbraun backen.
  10. Aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit flüssiger Butter bestreichen.

Milchbrötchen schmecken noch lauwarm mit Butter und Marmelade am besten.

Noch warm mit Butter und Marmelade sind diese Brötchen ein Gedicht. Wer doch lieber Laugengebäck mag, der schaut mal hier. Die Laugenbrötchen sind auch sehrlecker und der Teig läßt sich genauso gut zu Brezen formen. Und wer lieber Milchzöpfe ißt, wird auch fündig.

Milchbrötchen über Nacht

*Du möchtest frische Milchbrötchen zum Frühstück, aber nicht erst noch warten bis der Teig gegangen ist? Dann bietet sich die Über-Nacht-Gare an.
Hierfür brauchst Du weniger Hefe, da die Hefe im Kühlschrank länger Zeit hat zu arbeiten.

Miclhbrötchen mit Butter und Marmelade
Die Milchbrötchen schmecken herrlich mit Butter und Marmelade.

  1. Milch lauwarm erwärmen und die Hefe (10!!) hineinbröckeln.
  2. 500g Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen.
  3. Hefemilch zum Mehlgemisch geben und verkneten.
  4. Eier und Butter hinzugeben und alles verkneten. Noch so viel Mehl hinzugeben, bis sich der Teig als Kloß vom Schüsselboden löst. [Achtung! Ab hier geht es etwas anders!]
  5. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz verkneten und in 32 Stücke teilen (Wenn sie größer sein sollen, dann 16)
  6. Teigstücke zu kleinen ovalen Brötchen formen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Die Oberfläche mit einer Schere längs einschneiden.
  7. Brötchen abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen
  8. Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur etwa 1h akklimatisieren lassen.
  9. Mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C) 8–10 Minuten goldbraun backen.
  10. Aus dem Ofen nehmen und noch heiß mit flüssiger Butter bestreichen.

Milchbrötchen wie vom Bäcker
Dir gefallen meine Milchbrötchen wie vom Bäcker? Dann nimm gerne das Bild und pinne es auf Pinterest.

19 comments On Die leckersten Milchbrötchen

Leave a reply:

Your email address will not be published.