Von Geburtstagsmusik und goldigem Herbst – Wochenende in Bildern

Freitag der 13. Oktober

Vergangenes Wochenende war anstrengend und schön zu gleich. Deswegen zeige ich es hier mal wieder.
Begonnen hatte es am Freitag mit einem denkst-SEO-Workshop bei Evas Teeplantage. Julia, die selbst bis vor Kurzem auf Geliebte Ordnung bloggte zeigte uns, was wir alles für die Suchmaschinen Sichtbarkeit tun können. Ich hab einen kompletten Jahresplan an To-dos mitgenommen

Links das Apfel-Schmand Dessert für den SEO-Workshop bei Evas Teeplantage,rechts: Bierkrüge auf Holztisch
Links das Apfel-Schmand Dessert für den SEO-Workshop bei Evas Teeplantage in Nürnberg, rechts: Ausklang in der Auguste bei fränkischem Bier mit Anja, Sven und Julia

Am Samstag, den 14. Oktober…

… durfte ich bi sum 9 Uhr ausschlafen und wurde mit Kaffee am Bett geweckt. So ließe es sich leben, wenn nicht ein Kind ständig mit den Hufen scharrt und endlich zum Einkaufen fahren will. Die Liste hatte sie längst in der Einkaufslisten-App angelegt. Schließlich erwartete sie Gäste und es gab noch viel zu tun.
Da alle Kinder mit in die Stadt wollten und mich das leicht stresste, gibt es keine Bilder. Erst wieder von der kurzen zehnminütigen Ruhepause in der Sonne.
Nachdem die Gäste eingetrudelt waren, konnte ich die Pizzabrötchen vorbereiten. Ich habe den Teig nach meinem Rezept für Milchbrötchen herzhaft abgewandelt. Heraus kam ein fluffiges, leckeres Abendessen.

Links: Kaffee auf der Terasse, rechts Pizzabrötchen
Links: Kurz Sonne tanken auf der Terasse, rechts: Pizzabrötchen, um die Meute satt zu bekommen.

Nach dem Abendessen verschwanden die Mädels mit dem Weltbesten (Papa und Mann) in den Keller, um Musik zu machen. Jeder Gast hatte sein Instrument dabei und sie übten fleißig gemeinsam.

Links: Gitarren und Noten, rechts: Ausprobieren verschiedener Instrumente, hier Saxophon
Links: Gitarren und Noten, rechts: Ausprobieren verschiedener Instrumente, hier Saxophon
Links: Kind spielt auf Geige, rechts: Saxofon
Es gab: Geige, Saxophon, Trompete, Klavier und Cello
Links: Keyboardtastem, rechts: Mikrofon
Links: Statt Klavier mußten sie Keyboard spielen, rechts: Gesungen werden konnte auch.

Zum Abschluß des Abends wurde ein Fernsehabend gewünscht. Mit Snacks selbstverständlich. Und oh Mist, jetzt, wo ich die Bilder sehe muß ich feststellen, daß ich vergessen habe Popcorn zu machen. Ups!

links: snacks, rechts: Kinder vor dem Fernseher
Links: Snacks für alle, rechts: eine Horde Kinder

Sonntag, 15. Oktober

Um ein Uhr in der Nacht haben alle geschlafen. Oder bin ich vorher weggedöst? Ich weiß es nicht mehr. Mein Wecker klingelte auf jeden Fall um halb acht und war war höchste Zeit den Frühstückstisch zu decken.

Nach dem Frühstück wollten alle noch mal am Lied weiterarbeiten. Jetzt muß noch ein bißchen abgemischt werden, dann können die KünstlerInnen ihre eigene CD in den Händen halten.

Als alle Kinder abgeholt waren, war schon wieder Zeit für das sonntägliche Mittagessen. Das Kind wünschte sich Sushi. Das rennende Sushi und so machten wir uns auf den Weg. Gar nicht so einfach einen Sushiladen zu finden, der vor 17 Uhr öffnet.

Links: Sushi Nahaufnahme, rechts: leere Teller beim running Sushi
Sushi zu Mittag. Running Sushi und ganz viele kleine Tellerchen.

Nach dem Essen war ich so platt, Zeit für ein Mittagsschläfchen. Aber nach einer halben Stunde kam die Hummel in mir wieder zum Vorschein und ich scheuchte die ganze Bande raus in den Wald. Und es war wie immer: der Hund freute sich, die Kinder nölten. Bis wir zum hügeligen Gelände kamen und sie klettern und springen konnten. Alles wie immer.

Nahaufnahme ines Kinderstiefels auf Waldboden
Kinder in den Wald gezerrt. Es ist ja nur zu ihrem Besten.
links: Kletternde Kinder, rechts: aufmerksammer Hund
Links: Die vorher nölenden, jetzt kletternden Kinder, rechts: Ja, genauso wie Charly habe ich auch da runter geguckt.

Zurück zu Hause haben wir noch gemeinsam ein Spiel gespielt. ich habe mal wieder verloren, habe aber diesmal nicht alle Spielfiguren vom Brett gefegt.

Danach habe ich noch ein Foto für die 4-Wochen Challenge Gemeinsam #Nachhaltigwerden gemacht.  Heute geht es los mit den verschiedenen Lebensbereichen und dem Badezimmer. Ich bin sehr gespannt, wer alles Lust hat mitzumachen und welche neuen Dinge ich bei der Challenge lernen werde.

4-Wochenchallenge #Nachhaltigwerden
4-Wochenchallenge #Nachhaltigwerden von Andrea, Rachel und mir. Das sind die Tagesaufgaben der ersten Woche.

Wollt Ihr noch andere Bilder vom Wochenende von anderen Familien zu sehen? Die gibt es bei Susanne.

 

Habt Ihr Lust bei der Challenge mitzumachen? Wir würden uns sehr freuen!

Merken

Leave a reply:

Your email address will not be published.