Heute war ich nur kurz Gassi und bin gleich zurück in meinen Ganzkörperanzug. Ups, habe ich mich jetzt geoutet, daß ich so einen unförmigen Onesie besitze? Egal. Was ich eigentlich sagen wollte: Ich habe heute nur ein einziges Bild gemacht. Von meinem Essen. Ja wahrscheinlich ist das auch so eine Art Krankheit.
Stattdessen habe ich mich diesen Monat mal wieder durch alle verlinkten Beiträge bei 12von12 gelesen und mich über alte und neue Blogs gefreut.
Und heute stelle ich dir ein paar davon vor.

Tag 13: 13. Januar 2019

Draußen nur Kännchen

Caro blogt seit unglaublichen 12 Jahren und ist seit 2011 (wenn ich richtig recherchiert habe) Gastgeberin für 12 von 12. Was mich ein bißchen traurig macht: Anfangs hatte sie unter ihrem Artikel rund 50 Kommentare. Im vergangenen Dezember waren es gerade mal fünf. Liegt es daran, daß die BloggerInnen nur ihren Link anhängen wollen? Oder findet die Kommunikation anderswo statt? Kommentare bleiben übrigens erhalten. Der Link des Linktools verschwindet nach einer Weile.

swig

Svea schreibt auf swig aus Paris. Ihre 12v12 sind wunderbar bunt. Trotz der politischen Ereignisse, bei denen gerade Gelb überwiegt.

Le monde de Kitchi

Astrid ist für mich ein 12v12 Urgestein. Mindestens seit ich selbst teilnehme ist sie dabei. Früher war sie mal Lehrerin, jetzt ist sie unter anderem eine tolle Oma. Bei ihr ist es auf dem Blog bunt. Bildlich und auch textlich. Ich mag besonders ihre Rubrik Great Women. Was mir über die Jahre auffällt: Astrid ist ein Meister im Kommentieren. Egal welche 12v12 ich mir anschaue, Astrid hat schon ein paar liebe Worte hinterlassen.

LANDLEBENBLOG

Hierher komme ich wegen der ausdrucksstarken Landschaftsbilder aus dem Odenwald. Hier habe ich gerade erfahren, daß Stroh in diesem Jahr doppelt so teuer ist, wie im letzten Jahr. Die Journalistin Friederike ist von Berlin aufs Land gezogen und will dort nie wieder weg.

Fränkische Tapas

Ronald und Sylvia- zwei liebgewonnene Bloggerkollegen erzählen von Ausflüge in Franken und sammeln fränkische Rezepte und Lokalitäten. Ich liebe die alten Familiengeschichten.
Und die Idee aus großen fränkischen Portionen kleine Tapas zuzubereiten.

blick7blog

Annette lese ich schon ewig und kenne sie seit dem ersten Lieblingsbloggertreffen in Berlin. Sie kommt aus Südbayern und ich mag ihre Art die Dinge durch die Linse zu sehen. Und ihre Kreativität (mein Logo ist übrigens von ihr). Und ich bin froh, wieder öfter von ihr zu lesen!

Buddenbohm & Söhne

Maximilian Buddenbohm darf in dieser Aufzählung nicht fehlen. Nicht nur am 12. des Monats ist dieser Blog überaus lesenswert. Weil klug und treffend formuliert.
Ich kam auch schon mal persönlich in den Genuß einer seiner Lesungen und eines fränkischen Bieres im Nachgang.

Frische Brise

Carola schreibt seit über zehn Jahren über ihr Leben mit fünf Kindern. Ich mag ihre ruhige und besonnene Art. Vor ein paar Jahren haben wir uns auch schon mal persönlich kennengelernt. Frische Brise ist einer der Blogs, die ich seit Jahren immer wieder lese.

Ich lese mich jetzt durch die restlichen Beiträge im Rahmen von 12v12 und wenn du weitere Blogempfehlungen brauchst, kann ich dir meine Blogrolle ans Herz legen.

Der Herr Buddenbohm ist übrigens auf der Suche nach neu begonnenen, lesenswerten Blogs. Kennst du einen? Dann hinterlaß ihm doch hier einen Kommentar.

Ich schreibe nicht nach Duden, sondern nach Ickler. Deshalb findest Du hier öfter ein „ß“ als anderswo. Du hast einen „echten“ Rechtschreibfehler gefunden? Entweder darfst Du ihn behalten oder Du gibst mir einen Hinweis: Wähle den Text aus und drücke dann Strg + Eingabetaste.