Wenn ich in der aktuellen Lockdownphase nicht zum Arbeiten komme, oder das auf die frühen Morgen- oder Abendstunden legen muß, dann backe ich wenigstens.
Denn sonst fährt mein Kedankenkarusell nicht nur im Kreis, sondern Achterbahn. Und das Backen ist ein bißchen wie Meditation.

Aber immer Kuchen ist langweilig. Das große Kind hat in der Weihnachtszeit die Spitzbuben vermißt: Ich gestehe, ich habe kein einziges Plätzchen gebacken.

Und die Physiotherapeutin empfahl gestern mehr Teig zu kneten, um die Hand wieder beweglicher zu machen, da konnte ich quasi gar nicht anders. Also habe ich meinen gerührten Mürbeteig etwas angepaßt, das Johannisbeergelee aus dem Vorratsschrank geholt und Terrassenkekse gebacken.

Mit Zucker, weißem Mehl und ganz viel Liebe. Weil ich das in dieser Zeit einfach brauche. Dann muß ich auch weniger Jammern.

Fertige Terassenkekse

Lockdown Keks: Terassenkeks mit Johannisbeergelee

Diese Kekse versüßen die Lockdownzeit – Spazierengehen hinterher nicht vergessen!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 10 Min.
Gericht Plätzchen
Portionen 25 Stück

Zutaten
  

  • 230 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei Gr. M
  • 380 g Mehl 550
  • 4 EL Johannisbeergelée
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 Msp gemahlene Vanille

Anleitungen
 

  • Für den gerührten Mürbeteig die weiche Butter mit dem Zucker hellcremig aufschlagen.
  • Das Ei unterrühren.
  • Mehl dazugeben und unterrühren
  • Den Teig kurz mit den Händen kneten, zu einer Kugel formen und abgedeckt (z.B. in ein Wachstuch gewickelt) im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen und auf etwas Mehl oder einer Backmatte etwa 2 bis 3 Millimeter dick ausrollen.
  • Gewünschte Formen aussstechen (ich hatte 3 unterschiedlich große Sterne)
    Terassenkekse ausstechen
  • Die Plätzchen je nach Größe etwa 10-12 Minuten backen, bis sie goldgelb sind.
    Terassenkekse vor dem Backen
  • Etwas abkühlen lassen und danach die flache Seite der Plätzchen mit Johannesbeergelee bestreichen und eine Terrasse aus drei unterschiedlich großen Keksen zusammensetzen.
    Zusammensetzen der Terassenkekse
  • Puderzucker mit der gemahlenen Vanille mischen und die Kekse damit bestäuben.
    Fertige Terassenkekse
  • Augen schließen und genüßlich hineinbeißen.

Notizen

Nicht zu viel Johannisbeergelee zwischen die Kekse streichen, sonst quilt das Gelee beim Zusammendrücken heraus.
Nach der Fertigstellung Kekse zügig verstecken oder mit den dauernd anwesenden Familienmitgliedern teilen.
Nach Komplettverzehr der Lockdown Terassenkeksen ist eine Gassirunde gar nicht mal so verkehrt.
Keyword CoronaKeks, Johannisbeergelee, QuarantäneKeks, Spitzbube, Terassenkeks
Rezept drucken
Fertige Terassenkekse
Endlich fertig: Terrassenkekse mit Johannisbeergelee

Was ist Dein Geheimrezept im Lockdown?