Nürnberg lädt ein: Lieblingsblogger Treffen 4.0

Es waren einmal zwei Bloggerinnen, die waren sich sehr sympathisch. Sie kannten sich nur über ihre Blogs und durch diverse Emails, die sie hin und her geschickt hatten. Irgendwann war ihnen das aber nicht mehr genug und sie wollten sich im realen Leben treffen. Aber warum alleine treffen, wenn man noch viele andere Lieblingsblogger dabeihaben kann?

Wie kam es eigentlich zum Lieblingsblogger Treffen?

Also luden Annette und Stefi im Jahr 2014 ihre liebsten Blogger (die sie alle nur von ihren Blogs kannten) nach Berlin zum Lieblingsbloggertreffen 1.0 ein. Ich war hin und weg, als ich meine Einladung erhielt. Damals war mein Blog zweieinhalb Jahre alt und ich dachte nur: Das liest jemand? Und mag es auch noch gerne?
Es war ein Fest und ich lernte wundervolle Menschen kennen.
Im darauffolgenden Jahr ging es nach München, dort konnte ich leider nicht dabei sein. 2016 waren wir in Bielefeld und ich mußte feststellen: Bielefeld gibt es ja doch! Und es ist wirklich schön dort.

Lieblingsblogger Treffen 4.0: Nürnberg lädt ein!

Letztes Jahr in Bielefeld planten wir, uns 2017 in Nürnberg zu treffen. Naja da war dann wohl ich zuständig. Aber keine Angst, ich hatte Tanja an meiner Seite, die zufälligerweise auch zu den Lieblingsbloggern gehört und quasi bei mir ums Eck wohnt. Und ich kann nur sagen: es hat richtig Spaß gemacht die eine oder andere kleine Überraschung zusammen mit anderen Nürnbergern zu planen und vorzubereiten.
Aber wie war es denn nun?

Freitag Abend und das erste Treffen

Freitag ist Anreisetag bei den Lieblingsbloggern. Bei manchen ging es schon sehr früh los, wir Nürnberger hatten es da etwas besser.
Am Abend trafen wir uns alle im Restaurant der Bloggerin Jasmin Mengele. Sie führt seit über fünf Jahren die SOULFOOD LowCarberia  und ist erst kürzlich in neue tolle Räume gezogen. Hier wurden wir mit einem strahlenden Lächeln und einem süßen Goodiebag empfangen.

Besuch in der SoulfoodLowcarberia in Nürnberg
li.o:Die SOULFOOD LowCarberia in Nürnberg, li.u.Blogger beim Bildermachen
re.o.: Blogger beim Blogger beim Bildermachen fotografieren, re.u. Leckere Drinks.

Hier konnten wir uns erst mal ausgiebig begrüßen und die Neulinge unter den Lieblingsbloggern willkommen heißen:
Billa (BillasWelt), Cora (Raumideen+), Kebo (KeboHoming), Helga (Holunderblütchen), Tanja (mxliving) und ich begrüßten Christel (Pomponetti), Anja  (Lebenistansteckend) und Renate  (GutesfuerLeibundSeele).
Später in der Hotelbar waren dann alle mittendrin in den Gesprächen und wir mußten viel zu früh abbrechen, da am nächsten Tag ein straffes Programm wartete.

Samstag unter und in Nürnberg

Los geht’s!

Noch lachen sie die Lieblingsblogger. Sie wissen noch (fast) von nichts. Was da wohl auf sie zukommt? Immer die Kamera dabei!

Lieblingsblogger unterwegs in Nürnberg
Los geht’s! Mit der U-Bahn vom Plärrer zum Hauptmarkt. Und wieder: Shoot the Shooter! Aber das Wetter spielt mit und Nürnberg zeigt sich von seiner schönsten Seite.

Der Samstag stand ganz im Zeichen von „Nürnberg mit allen Sinnen und an allen Orten erleben“.
Nach einem kurzen Frühstück im Hotel verteilte Tanja die Nürnberg Card an alle Lieblingsblogger. Die wurde von der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg dankenswerter Weise zu Verfügung gestellt (und nein, keine Gegenleistung verlangt). Man muß wissen: Nürnberg ist eine der ersten Städte in Deutschland gewesen, die sich einen eigenen Social Media Manager leistete und ist auch Bloggern gegenüber sehr aufgeschlossen.

Felsenkeller Nürnberg
Und ab geht es unter die Erde. Die Altstadt von Nürnberg ist komplett unterkellert. Am Eingang hängt das Bild eines Bombers aus dem 2. Weltkrieg. Sogar einen Konzertsaal gibt es dort unten.

Für uns wurde eine Führung in den Historischen Felsengängen unter der Stadt Nürnberg gebucht. Viele Touristen wissen nichts von den Bierkellern aus dem Mittelalter, die während der schlimmen Bombardierungen im 2. Weltkrieg den Nürnbergern als Bunker dienten. Danach wurden hier Gewürzgurken unter zweifelhaften hygienischen Bedingungen abgefüllt.
Lustig war, wo sich der Ausgang der Felsengänge befindet …

… Der Ausgang befindet sich mitten im Hof der Hausbrauerei Altstadthof, wo wir sogleich erfahren, daß hier sowohl Whiskey als auch Gin destilliert werden. Und wenn wir schon mal dort sind, probieren wir auch das -für Nürnberg typische- Rotbier.

Altstadthof Brauerei
Die Blogger fotografieren schon wieder!
In der Brauerei wird auch Whiskey hergestellt.

Beim Mittagessen gesellte sich Dipl. Braumeister Reinhard Engel zu uns, der uns allerhand Wissenswertes rund um die Brauerei und seine Leidenschaft das Bier- und Whiskeymachen erzählte. Faszinierend, mit welcher Leidenschaft und welchem Enthusiasmus er seinen Beruf ausübt. Wer mehr über ihn erfahren möchte, hier seine Lebens- und Leidenschaftsgeschichte. Obendrauf gab er uns abschließend noch eine Führung durch das Kesselhaus der Brauerei.

Mittagessen Hausbrauerei Altstadthof
Deftiges Mittagessen im Bräustüberl in der Hausbrauerei Altstadthof, danach Brauereiführung

Jetzt aber schnell weiter: In der Vorderen Sternengasse (schöner Name oder?) wartet meine Freundin Julia auf uns in Evas Teeplantage. Wer sich jetzt fragt, was Tee mit Bloggern zu tun hat, dem sei gesagt Abwarten und Tee trinken ist oftmals ein guter Weg. Wir waren aber bei Julia zu gast, weil sie ein Profi ist, was Bloggen angeht. Selbst betreibt sie erfolgreich zwei Blogs: Geliebte Ordnung und Teepod. Ihr Wissen zum Thema SEO wendet sie in einer Agentur für Online Kommunikation täglich an.
Bei Petit Fours und Tee weiht sie die Lieblingsblogger in das Geheimnis der Suchmaschinenoptimierung ein.

Im Teeladen Evas Teeplantage Vordere Sternengasse Nürnberg
SEO-Workshop bei Julia

Uns schwirrte der Kopf vor lauter Fachbegriffen und neu erlernten Strategien. Die Eine oder Andere wünschte sich ein Glas Prosecco herbei, um die müden Lebensgeister zu wecken. Dem konnte bei unserem nächsten Programmpunkt Abhilfe verschafft werden …

Im Conceptstore „Sein und Haben“ werden wir mit Prosecco und zwei strahlenden Lächeln begrüßt.
Bei Sein und Haben in der Theatergasse in Nürnberg. Da ist jemand glücklich mit seinem langersehnten Prosecco! Und ich hab die Nachricht an die Lieblingsblogger an der Wand entdeckt!

Anne-Katherin Staudigel und Dorothea Schütt waren eingeweiht und warteten mit einem Gläschen Prosecco auf die Lieblingsblogger. Ihr kleiner Conceptstore Sein und Haben ist ein Projekt, daß sie mit viel Herzblut betreiben. Das merkt man schon beim ersten Schritt über die Schwelle.
Wir konnten nach Herzenslust stöbern und ich konnte sogar noch meinen Adventskalender um ein paar Kleinigkeiten ergänzen.

Draußen war es bereits dunkel. Langsam merkten alle die Kilometer des Tages in den Beinen und wir machten uns auf den Weg zurück ins Hotel. Einen Espresso und ein paar Minuten Sitzen. Dann schlenderten wir durch die Nacht bis in die Königsstraße, dem Premium Junkfood in der Auguste entgegen. Bei leckeren Burgern und fränkisches Bier war die Stimmung äußerst ausgelassen und wir schmiedeten Pläne für das nächste Lieblingsbloggertreffen in Darmstadt.

Auguste Premium Junkfood Nürnberg
Abendessen bei ausgelassener Stimmung.

Sonntag hieß es Abschied nehmen

Ich wurde von meinen Liebsten mit Kaffee und Geburtstagskuchen zu Hause geweckt und machte mich auf den Weg nach Gostenhof zum Café Mainheim. Ich war hier vorher ncoh nie, werde aber mit Sicherheit wiederkommen. Geniales Frühstück plus leckerer Kaffee. Genau mein Ding!

Frühstück, Blumen und das obligatorische Fußbild

Und zack war das Lieblingsbloggerwochenende in Nürnberg auch schon wieder vorbei. Noch ein Lieblingsblogger-Fußbild und schon sind wir wieder in alle Winde verstreut.
Zurück bleibt ein warmes Gefühl.
Ich habe ein Wochenende mit Lieblingsmenschen verbracht. Mit denen mich so viel mehr vebindet als nur das Bloggen.
Und ich habe durch die Planung so viele tolle Menschen kennengelernt. Nürnberger, die das lieben, was sie tun, die offen sind für neue Kontakte, neue Begegnungen. Schön war’s!

Und ganz viele tolle Bilder und Eindrücke gibt es jetzt auch bei Christel auf ihrem Blog Pomponetti!


Offenlegung: Ich habe alle, die das Lieblingsbloggertreffen unterstützt haben verlinkt. Denn entweder handelt es sich um Freunde oder Empfehlungen, die ich von Herzen ausspreche. Die Nürnbergcard und die Führung durch die Felsengänge wurden uns zur Verfügung gestellt, ohne eine Gegenleistung dafür zu erwarten.

6 comments On Nürnberg lädt ein: Lieblingsblogger Treffen 4.0

  • Sieht nach einem tollen Wochenende aus. In den Felsengängen war ich auch schon. Ist sehr spannend und die alten eingemachten Gurken will wirklich niemand mehr essen ;-( Und es ist wirklich unglaublich, was für nette Leute/Blogger man über das Internet doch kennenlernt. Hätte ich nie gedacht. Aber es ist wirklich so.
    LG Anke

  • Liebe Susanne,
    das klingt nach einem ganz wundervollen Wochenende mit den Ladies!
    An unser erstes Lieblingsbloggertreffen in Berlin erinnere ich mich auch noch gerne und oft.
    Hoffentlich klappt es nächstes Jahr wieder!
    Bis dahin allerliebste Grüße aus Hamburg,
    Verena

  • Schön geschrieben! Es war ein wundervolles Wochenende!
    Danke, dass ich dabei sein durfte!
    Liebe Grüße, Renate

  • Ja liebe Suse, so war das :)
    Lieblingsbloggertreff mit Lieblingsmenschen. Und dass wir alle so herzlich überall empfangen wurden ist mir sehr positiv aufgefallen.
    So viel Herzlichkeit… die gibt es leider nicht überall. Da müssen die Hessen sich mächtig anstrengen! Danke noch mal an dich und Tanja und danke an Nürnberg. Da muss ich noch mal hin, logo!
    Lieben Gruß, Yna

  • Zurück bleibt ein warmes Gefühl, genau das drückt es aus!
    Herzliche Grüße nach Nürnberg,

    Kebo

  • Was ein schöner Bericht vom Lieblingsblogger-Wochenende! Ich wäre sehr gerne dabei gewesen, Deine Beschreibung klingt nach sehr viel Freude mit tollen Bloggern! Vielleicht klappt es ja wieder im nächsten Jahr. :)
    Ganz liebe Grüße! Julika

Leave a reply:

Your email address will not be published.