Wie der Titel unschwer vermuten läßt, hatte ich heute mal wieder einen ZkzH (Zwergin krank zu Hause) Tag.
Eigentlich war der Tag heute komplett durchgetaktet, aber es wäre ja sonst nicht spannend, wenn nicht alles anders kommt als geplant.

Termine umgeplant
Auch in diesem Monat geht ohne KAFFEE gar nichts! Dazu die letze Zimtschnecke nach einem Rezept von  Barbara. 
Zwergin No. 3 hat fleißig gestaubsaugt.

Ein Zimt Zupfbrot nach dem Rezept von hier gebacken für die Einladung von heute morgen.
Das Brot ging – unbemerkt nicht ganz durchgebacken –
ohne mich zum Frühstücken. Aber das halbrohe Brot paßt zum Tagesverlauf.
Fünf mal beim Memory von der kranken Zwergin No.2 geschlagen worden.
Auch das paßt zu meinem Tag!
Mit allen drei Zwerginnen Kindheitserinnerungen geguckt:
Die Kinder von Bullerbü. Wo die Welt noch in Ordnung ist.
Der großen Zwergin eine Vesperbox gepackt und die Kamera bereitgelegt.
Sie geht heute mit der Freizeitgruppe (Vorschulkinder und Erstklässler)
zur örtlichen Polizeidienststelle. Große Freude bei der Zwergin.
Den Süßhunger mal gesund bekämpft.

Den Zwerginnen beim Bauen von ??? zugeschaut.
Schmierpapier (19 Kisten à 1000 Blatt) für den Kindergarten zwischengelagert
(der  Rest steht auf der anderen Flurseite).

Zucker im Auge gehabt als die kleinste Zwergin die kranke,
schlafende große Schwester gestreichelt hat und  „Mausi“ flüstert.

Nachdem das Mittagessen keinen Anklang gefunden hat bei 2/3 der Mannschaft,
(da sind ja weiße und grüne Bäume drin) einen GriesSchmandauflauf

 in den Backofen geschoben.

Mehr Zwölfer wie immer hier bei Frau Kännchen.

So, der Weltbeste ist zu Hause und ich hoffe mal, daß in einer Stunde alle in süßen Träumen schwelgen.
Morgen ist wieder ein neuer Tag und alles wird besser. Es steht das nächste Interview für unser Projekt an. So viel kann ich schon mal verraten: es wird kalt!!

Suse