Eine Runde Burger für alle

Ich esse zwar noch immer kein Fleisch, habe mir dafür aber paar Falaffeln zwischen diese unglaublich flauschigen, leckeren Burgerbrötchen gequetscht.
Diese hier haben wirklich null Komma nichts mit denen aus dem Supermarkt oder von verschiedenen Fastfoodketten zu tun.

Burger Buns

(Je nach Größe für 10 Stück)

220 ml Wasser
20g Hefe
15g Rohrohrzucker
10g Salz

 450g Dinkelmehl (630)

60g Butter

1El Butter
2EL Sesams

  1.  Lauwarmes Wasser mit Hefe, Rohrohrzucker und Salz in einem Schüttelbecher (oder mit dem Mixer , aber das spritzt!!) vermischen, bis sich alles gelöst hat.
  2. Die flüssigen Zutaten zum Dinkelmehl geben und mit den Knethaken der Rührmaschine verkneten
  3. Butter in Stückchen unterarbeiten
  4. 1 Stunde gehen lassen.
  5. Teig in 10 Teile teilen und zu Brötchen formen. (Meine waren etwas zu hoch, kann man gerne flacher drücken.)
  6. 30 Minuten gehen lassen.
  7. Bei 180° Umluft 15min backen.
  8. Aus dem Ofen nehmenmen, sofort mit flüssiger Butter bestreichen und wer mag mit Sesamsaat bestreuen („Mama, kannst du mir BITTE die kleinen Köarnchen abkratzen!“ OT: K2)
  9. Nach Belieben belegen: Rindfleisch Patties, Avocado, Käse, Zwiebeln …

Hier waren eigentlich alle Esser feuer und Flamme und wir machen das Rezept sehr oft.

4 comments On Eine Runde Burger für alle

Leave a reply:

Your email address will not be published.