Ich hab mal was -für mich- Neues ausprobiert. Klingt das gut?

Mmh, zuerst war ich auch skeptisch, aber das Ergebnis finde ich persönlich genial lecker und fruchtig. Der Weltbeste ist auch vorbehaltlos begeistert.

Meine größten Kritiker sind sich uneinig, es steht 2:1. No 1 und 3 wollten sofort mehr, No2, ihres Zeichens eher geruchsempfindlich sagte nur :“Ich kann sowas nicht gut riechen“ und hat es auch nicht probiert.

Früchte mal in einer anderen Daseinsform: Fruitleather!

Mag jemand mal probieren?

Eigentlich braucht man dafür kein Rezept. Ich kann es auch nur grob angeben

Fruit Leather

(Für ein Backblech)

ca. 500g Johannisbeeren
4 reife Bananen
Süßungsmittel falls nötig (hab ich nicht verwendet)

  1. Johannisbeeren mit dem Stampfer zerdrücken und mit wenig Wasser bei niedrigen Temperaturen weichkochen.
  2. Durch ein Sieb streichen um die Kerne zu entfernen (kann man auch drinlassen, muß man aber nicht).
  3. Bananen in Stückchen dazugeben und mitköcheln lassen. Die Konsistenz sollte etwas dicklich sein, das kann 20 Minuten dauern.
  4. Dann noch mal mit dem Pürrierstab zerkleinern.
  5. Auf ein mit Silikonmatte oder Backpapier ausgelegtes Blech gleichmäßig verstreichen.
  6. Ich habe es dann etwa 4h in die pralle Sonne gestellt und dann war es noch etwas weich, aber nicht mehr feucht.
  7. Man könnte es auch im Backofen bei niedrigen Temperaturen trocknen. Angaben dazu kann ich noch keine machen, das muß ich erst noch ausprobieren.

 

Auf jeden Fall war das Ergebnis so lecker, daß ich das Ganze auf jeden Fall mit anderen Früchten wiederholt werden wird!

Wer mag auch mal?

Ich schreibe nicht nach Duden, sondern nach Ickler. Deshalb findest Du hier öfter ein „ß“ als anderswo.
Du hast einen „echten“
Rechtschreibfehler gefunden? Entweder darfst Du ihn behalten oder Du gibst mir einen Hinweis:
Wähle den Text aus und drücke dann Strg + Eingabetaste.