Irgendwie ist momentan bei mir der Wurm drin. Ich stelle täglich fest, daß das Leben aus ständigen Entscheidungen besteht.
Entweder ich stricke oder ich blogge. Entweder ich gehe mit den Kids raus in den Schnee oder ich blogge. Entweder ich bewerbe mich für ein Seminar oder ich blogge.
Und dann wird es hier ganz ganz schnell sehr still.
Aber nachdem der Winter ja schon seine Vorboten geschickt hat und ich noch ganz viele Sachen in der Schublade habe geht es sicher wieder aufwärts.
Also fangen wir gleich an mit den leckeren Erdnussbutter Schokoladen Cookies, die ich mit Zwergin No3 gebacken habe. Das Rezept aus der Lecker Bakery 3/2012

Erdnussbutter-Schoko-Cookies

125 g weiche Butter
100 weiche Erdnußbutter
175 g Zucker
1 Prise Salz
1/2 Tl gemahlene Vanille
1 Ei
200 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g gehackte Schokolade (ich hatte 70%ige)

Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Erdnußbutter mit Butter, Zucker, Vanille und Salz cremig geschlagen, dann wird ein Ei untergerührt. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren, zum Schluss noch die Schokolade unterheben.
Der Teig ist etwas fester, läßt sich aber relativ gut zu Kugeln formen (je 12 Stück auf ein Blech), die etwas flach gedrückt werden. Die Cookies ca. 10 Minuten backen und danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Wer sie noch „knatschig“ mag, sollte sie lieber eher als zu spät das Blech aus dem Ofen holen.
Das nächste mal probier ich die mal mit drei Sorten Schokolade!

Ich schreibe nicht nach Duden, sondern nach Ickler. Deshalb findest Du hier öfter ein „ß“ als anderswo.
Du hast einen „echten“
Rechtschreibfehler gefunden? Entweder darfst Du ihn behalten oder Du gibst mir einen Hinweis:
Wähle den Text aus und drücke dann Strg + Eingabetaste.