Nachdem ich ja schon stolz bin, wenn meine Nähmaschine ordentlich geradeaus näht, muß ich schnell noch mein Kissen zeigen, was jetzt endlich in Norwegen ist. Hier hatte ich ja mein Leid geklagt, daß ich es ewig nicht schaffe das Projekt fertig zu stellen.
Nun ist es doch geschafft. Mit viel Ziehen und Zerren. Alle Nähfees unter Euch werden sich wahrscheinlich in die Hosen machen vor Lachen: ich irgendwer hat heimlich oder in geistiger Verwirrung den Untertransport an meiner Nähmaschine ausgeschaltet und der Stoff hat sich nur mit Mühe und Not von der Stelle bewegt. Man konnte nähen, aber Spaß gemacht hat es nicht.
Um den Fehler festzustellen muß erst meine Tante (die ist eine von Euch, also eine Nähfee) anreisen und mich darauf aufmerksam machen.
Jetzt macht das Nähen richtig Spaß!

Gruß
Suse

PS: Dies banale Teil ist mein Beitrag zum Creadienstag

Ich schreibe nicht nach Duden, sondern nach Ickler. Deshalb findest Du hier öfter ein „ß“ als anderswo.
Du hast einen „echten“
Rechtschreibfehler gefunden? Entweder darfst Du ihn behalten oder Du gibst mir einen Hinweis:
Wähle den Text aus und drücke dann Strg + Eingabetaste.