Falafel mit Joghurtdip oder einfach Fastfood

Heute habe ich von Zwergin No1 ein sehr schönes Kompliment bekommen: „Mama, was Du da gekocht hast, das sieht nicht gut aus. Aber es schmeckt phantastisch!“ Süß oder? Meistens schmeckt es ihr nämlich nicht. Diesmal gab es Nudeltortilla, ein Resteessen. Schnell und anscheinend lecker!
Schnell gehen fast alle meine Gerichte, so auch das, was ich Euch heute zeigen muß.
Dazu muß ich aber gleich sagen, daß ich ein bißchen geschummelt habe, weil ich für meine Falafelmasse eine Fertigmischung aus dem Bioladen genommen habe.
Fertigprodukte und ich, daß ist so eine Sache. Eigentlich mag ich sie nicht, aber manche davon können einem das Leben ganz schön erleichtern. Und wenn sie dann auch noch überwiegend gute Inhaltsstoffe und keine Zusatzstoffe haben, finden sie ab und an einen Platz in meinem Voratsschrank.

Ich poste es auch nur hier weil es ein Essen ist, was bei uns hier allen schmeckt. Und schnell geht. Vor allem auch das.
Das Tolle an Falafeln ist, daß man durch Zugabe von weiteren Kräutern (je nach Geschmack, Minze, Petersilie oder Schnittlauch oder …) oder Zweibeln den Geschmack variieren kann.
Ich reiche dazu eine Joghurt Schnittlauchsoße, an die sich eine der Zwerginnen hier erinnert hat und für Erheiterung sorgte.

Ein Rezept gebe ich hier heute nicht, weil ich das immer sehr individuell mache. Je nachdem wer mitißt, kommen noch Knoblauch und Gurke in die Soße und eine fein gehackte Zwiebel in die Falafelmischung.
Schnell und lecker!

Gruß
Suse

2 comments On Falafel mit Joghurtdip oder einfach Fastfood

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer