Dinkel Joghurt Brötchen

Wie Ihr wißt, liebe ich frisches Brot und Brötchen an einem Sonntag morgen, habe aber wenig Lust dafür im Dunkeln aufzustehen. Also habe ich mal wieder nach einem Rezept gesucht.
Kennt Ihr diese tollen Blogs: Hefe und mehr , Plötzblog oder Pain de Martin? Ich liebe sie und wenn ich nach einem neuen Rezept suche, dann beginne ich meistens dort. Allerdings sind die meisten Rezepte leider zu zeitintensiv für Samstagabend. Mir fällt ja immer erst nach dem Abendbrot ein, daß ich ja eigentlich noch was fürs Sonntagsfrühstück backen will. Echt seltsam, daß der Sonntag immer wieder so schnell vor der Tür steht. Wie macht er das nur?
Also muß ich mir die Rezepte immer wieder irgendwie passend stricken. Ich gebe die Hofnung ja noch nicht auf, daß ich irgendwann mal schon am Freitag in der Früh daran denke den Teig für die leckeren Brioche anzusetzen, der 24h vorher starten muß.
Aber damit wir heute nicht ohne frische Brötchen im Bett sitzen mußten, habe ich gestern schnell noch die DinkelJoghurtBrötchen in den Kühlschrank gepackt!
Dinkel Joghurt Brötchen

 

 für 8 Brötchen nimmst Du

1 Pck. Trockenhefe
300gr frisch gemahlener Dinkel
400 g Dinkelmehl (Typ 630)
1 gehäufter TL Salz
75 g Zucker
400 g Vollmilch-Joghurt
3 EL Olivenöl 
Die Trockenhefe in den Joghurt einrühren, so gut wie es geht.
Alle anderen Zutaten in das Joghurt-Hefe Gemisch einrühren und verkneten.
Etwa 15 Minuten verkneten (mit der Maschine oder der Hand – falls die das mitmacht).
Dann eine Springform gut fetten,
den Teig in acht Teile teilen und
sieben Teile an den Rand der Form , das achte Stückchen in die Mitte legen.
Mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht kühlen.
 ———-
Etwa 30–45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich die Brötchen aklimatisiert und deutlich vergrößert haben.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3)
 ca. 25 Minuten backen.
Brötchen herausnehmen und bitte ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
Vom Rand lösen und auskühlen lassen falls der Hunger es zuläßt. 

2 comments On Dinkel Joghurt Brötchen

  • Hej Suse,

    WOW, das sind ja Hammerteile!
    Aber man muss dafür ordentlich ranklotzen ;-)

    „Meine“ einfach nur zack zusammemixen und ab auf’s Backblech – dauert keine 5 Minuten. Achja, noch ger.Zitronenschale rein und ca 15 Min. backen.

    Jetzt lüfte aber endlich mal dein Werkzeugkoffer-Geheimnis-Endresultat!! Die Spannung ist ja kaum noch auszuhalten :-D
    Oder IST das etwa der Backofen für die Joghurt Brötchen …? Bei dir kan man sic ja nie sicher sein *grins*

    GLG
    Bettina

    • Das geht eigentlich auch ganz fix- auch wenn man eine Nacht warten muß.
      Für morgen früh mache ich mal Dein Rezept, das klingt soooo lecker!

      LG
      Suse

      PS: Ich hätte schon gerne einen gemauerten Backofen *ggg*

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer