Brownies mit Äpfeln und Karamell

 

Schon wieder Äpfel, schon wieder Karamell?
Klar, aber diese Mal in einer anderen nie da gewesenen Zusammensetzung!
Das Rezept ist optisch verbesserungsfähig. Aber geschmacklich ist es eine Wucht, deswegen zeige ich es Euch auch hier.
Nachdem ich extrem mit der Umrechnung von Cups in Gramm gehadert habe, habe ich beschlossen mir sogenannte Measuring Cups zu wünschen. Schließlich ist ja bald Geburtstag ne?

Die große Zwergin wollte unbedingt die Äpfel schälen und die kleinste Zwergin sofort probieren, noch bevor das Photo im Kasten war. Aber seht selbst.

Apfel Karamell Brownies

125gr Butter + eine große Prise Salz
120gr Mehl
1/2TL frisch geriebene Muskatnuß
eine große Prise Zimt
1/2TL Backpulver
1/2TL Salz
1/4TL Natron
200gr Zucker
1 großes Ei
ca. 150 gr grob gehackte Walnüsse
ca. 50gr ganze Walnußhälften
2 mittelgroße säuerliche Äpfel, geschält in Stückchen
20-25 weiche Karamellbonbons
50ml Sahne

Ofen auf 175°C vorheizen,
Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
In einer anderen Schüssel Butter, Ei und Zucker sehr cremig rühren.
Die Apfelstückchen und die gehackten Nüsse unterheben.
Die TrockenzutatenMischung unterrühren, bis alles gut vermischt ist.
Den Teig in eine gefettete Brownieform oder feuerfeste Auflaufform mit geradem Rand füllen und gut verstreichen.
Karamellbonbons und Sahne unter Rühren erhitzen bis sich das Karamell gelöst hast (Achtung: Heiß!!)
Etwa zwei Drittel der Karamellmasse über den Teig fadenförmig verteilen.
Mit den Walnußhälften bestreuen und
ca. 35-40 Minuten backen.
Etwas auskühlen lassen, die Karamellmasse noch einmal erwärmen und über die Brownies verteilen
In kleine Stücke schneiden und genießen!

Grüße
Suse

2 comments On Brownies mit Äpfeln und Karamell

Leave a reply:

Your email address will not be published.