Blaubeer-Streuselmuffins mit LemoncurdSwirl

Was passiert, wenn ich „mal eben ganz schnell“ zwischen Spielplatz und Norwegischkurs etwas Süßes auf den Tisch zauebern will?
Ich überlege, worauf ich Lust habe, suche mir ein Rezept und fange an die Zutaten zu mischen.
Und plötzlich stelle ich fest, die Milch ist alle!
Dabei hatt mich das Rezept von Kathy so sehr angelacht!
Also mußte ich doch wieder mein eigenes Süppchen kochen, oder vielmehr meinen eigenen Teig anrühren.

Blaubeer-Streuselmuffins mit LemoncurdSwirl
 (für 8 rechteckige BakingCups und 24 MiniMuffins)
Für die Streusel:
75 g Mehl
25 g Zucker
mit 50 g kalter Butter zu Streuseln verkneten und kühl stellen

Für die Muffins:
 
250 g Zucker
 140 g Butter, geschmolzen
200gr Naturjoghurt
ca. 200ml Wasser
2 große Eier
1/2Tl gemahlene Vanille
abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone verrühren.

Dann 540 g Mehl
5 TL Weinsteinbackpulver
und 1/2 TL Salz vermischen
Feste und flüssige Zutaten locker miteinander vermengen, so daß alles durchfeuchtet ist.

200 g frische (oder tiefgefrorene) Blaubeeren vorsichtig unterheben.
Lemoncurd je nach geschmack in den Teig ziehen, so daß der Teig etwas marmoriert ist.
Den Teig auf die Förmchen verteilen und im auf
170°C vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen.
Herausnehmen, abkühlen lassen und



GENIESSEN!

Grüße
Suse

2 comments On Blaubeer-Streuselmuffins mit LemoncurdSwirl

  • Haha, ich habe sehr gelacht über das „mal eben ganz schnell“ – und dann kommt sowas dabei raus… Hut ab, meine liebe!!! ;-)

    Allerliebste Grüsse vom Pfauenmädchen

  • Hi Suse,

    OMG ist das wieder leckerrrrr *abspeicher* – Lemoncurd ist ja auch so genial. Den wollte ich schon immer mal selber machen … puh, aber äußerst gehaltvoll ;-)))

    Ich war gestern auf einem „Henna-Abend“ (Vorfeier einer türkischen Hochzeit), war ein genial lustiger Abend – es wurde getanzt und getanzt … sehr traurig war’s aber auch, als die Braut dann schließlich in einer Zeremonie ihr Henna und ein Stück Gold auf die Hand bekam und somit symbolisch „für immer aus dem Haus“ war – ihre Mama hat sehr geweint …

    Übrigens ist das heute besonders schwierig mit den „Zeichen eingeben“ beim Antworten. Das ist ehrlich gesagt immer leicht mühsam, oft schwer zu entziffern und schreckt womöglich so manchen Leser ab, einen Kommentar abzugeben …

    GLG aus dem Regen,
    Bettina

Leave a reply:

Your email address will not be published.

Site Footer